50. Hofer Filmtage

So emotional wie dieses Jahr waren Sie noch nie – die Internationalen Hofer Filmtage.

Aber kein Wunder – schließlich sind es die 50. – und es sind die ersten ohne den Gründer, den Leiter, die Seele des Festivals – Heinz Badewitz.

Völlig überraschend stirbt Badewitz bekanntermaßen im März dieses Jahres – wenige Monate vor dem großen Filmtage-Jubiläum. Ein Kuratorium übernimmt übergangsweise die Leitung des Festivals – und kümmert sich seit Dienstag und noch bis Sonntag um all die Prominenz aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Deutschen und Internationalen Films.

Aus H.O.F. – dem „home of films“ – wie es Wim Wenders einst so treffend gesagt hat – berichtet Ulrike Glaßer-Günther.