100 Jahre Nürnberger Justizpalast

Der Nürnberger Justizpalast wurde 1916 eingeweiht. Das bedeutet, dass der Justizpalast schon im letzten Jahr 100 Jahre alt geworden ist.

Doch das Jubiläum wurde nicht gefeiert. Der Grund war der schreckliche Amoklauf in München wenige Tage vor dem geplanten Festakt.

Heute wurde dies von Bayerns Justizminister Bausback gemeinsam mit Finanzminister Söder und Innenminister Herrmann im geschichsträchtigen Saal 600 nachgeholt. Zwischen November 1945 und Oktober 1946 saßen in dem Schwurgerichtssaal 24 Nazigrößen auf der Anklagebank, darunter Hermann Göring und Rudolf Heß.

Wir haben eine exklusive Führung durch den Renaissance-Bau bekommen und spannende Einblicke für Sie zusammengefasst.

Quelle: Franken Fernsehen