Bayreuth: Auto rast in Christbaumverkauf

Dramatische Szenen spielen sich am vergangenen Wochenende in Bayreuth ab. Ein 72 Jahre alter Mann fährt quasi ungebremst über die Kreuzung am Freiheitsplatz. Er durchbricht dabei einen Weihnachtsbaum-Stand und kracht schließlich in eine Hauswand. Wenig später stirbt der Mann im Krankenhaus – offenbar hatte er einen Herzinfarkt erlitten. Dass bei der Irrfahrt keine weiteren Personen schwerer verletzt werden, ist wohl der schnellen Reaktion von Kevin Martin, dem Sohn des Christbaumverkäufers, zu verdanken.

Quelle: TV Oberfranken